Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

-

  Aktuell!! 

Im Augenblick können keine Veranstaltungen stattfinden. Wir planen für den 6.Mai eine Online-Veranstaltung per Zoom, um das Vereinsleben in Gang zu halten. Nähere Info folgen in Kürze.

  - - - - - - - - - - -

- - - - - - - - - - -

Neu!

Unter der Rubrik "Corona-Extra" erscheinen kleine Beiträge, die für unsere Mitglieder und Freunde von Interesse sein könnten:

Neu eingestellt wurde nach dem Beitrag über Dampflokomotiven in Rheine (11/2020):

Bundeswehr und  Recht (1/2021)

Ein neuer Beitrag soll an die Ausrufung des Deutschen Kaiserreiches vor 150 Jahren am 18.1.1871 erinnern.

 

Neu!

Ein Kamerad schickte uns einen You-Tube-Link über seine Wehrdienstzeit in Gellendorf und Leese 1967/8

zum Link

- - - - - - - - - - - -

Bitte teilen Sie Änderungen Ihrer Anschrift zeitnah Kamerad Müssig mit!


neu: Truppen in Europa

Die Nachrichtenecke präsentiert ausgewählte Informationen zur Sicherheitspolitik und Bundeswehr.


 Gesellschaft für Sicherheitspolitik-Sektion Rheine

Hier finden sie die Zugänge zu aktuellen

Online -Veranstaltungen der GSP

im Januar 2021

 Ein umfangreiches Online-Angebot bietet der Newsletter der GSP


 

 


Blick ins Archiv

In Manöverzeitungen konnten die Soldaten ihren Humor unter Beweis stellen, wie hier bei der ehemaligen 5./InstBtl 120

Der Aufbau des Archivs macht Fortschritte. Über 4000 Dokumente des InstKdo 1, der InstBtle 110 und 120 und zum Teil auch des Nschkdo 1 und LogRgt 11 sind gesichtet und gesichert.Die redaktionelle Aufbereitung ist in Arbeit.

 Blickpunkt

 

Der FAUN 908 Zehntonner war bis in die 70er Jahre ein Arbeitspferd der Nachschubtruppe. Von einem Kameraden erhielten wir Ansichten aus seiner Wehrdienstzeit beim Transportbataillon 170 um 1970.Weitere Fotos


 

Kontakt zum Webmaster

xd300@hotmail.de

Jürgen Dreifke

 

 

Das Instandsetzungsbataillon  120 entstand Mitte der 60er Jahre und war in Warendorf, Hamminkeln und seit 1968 mit zwei Kompanien auch in Rheine stationiert. 1978 wurden die 1. und 3. Kompanie aus Warendorf nach Gellendorf verlegt. Der Verband unterstand dem Instandsetzungskommando 1 in Bielefeld. An seinen neuen Standorten Rheine-Gellendorf und Dülmen unterstützte das Bataillon bis zu seiner Auflösung 1994 die Materialerhaltung der Korpstruppen des I. Deutschen Korps.

 Die Chronik bis 1987 findet sich unter ...

Instandsetzungsbataillon 120

 

 Über das Bataillon von seiner Entstehung bis zur Auflösung berichtet auch Dieter Meiss ab Seite 21 auf in "40 Jahre Standort Rheine"

40 Jahre

 

Im September 1993 musste die 2. Kompanie des Instandsetzungsbataillons 120 im Technischen Bereich der St.-Barbara-Kaserne in Dülmen zum letzten Appell antreten. (Foto: Dülmener Zeitung)

 

Zum Bataillon hatte auch die Instandsetzungsausbildungskompanie 10/I  mit einem eigenen T-Bereich in der

St.-Barbara-Kaserne gehört. Im Verteidigungsfall wäre diese Infrastruktur von einer mobilmachungsabhängigen Instandsetzungskompanie des Verteidigungsbezirkskommandos 33 (Münster) genutzt worden.

 

 

Der Bereich der Instandsetzungstruppe muss auf dieser Webseite noch ausgebaut werden!

Hier sei auf den Web-Auftritt des blauen Bundes verwiesen.

 

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?